Republik Moldau

Junge Freiwillige pflegen alte und einsame Menschen

In den abgelegenen Dörfern im Nordwesten der Republik Moldau leben viele ältere Menschen völlig isoliert von der Gesellschaft. Eine Partner-Organisation von Brot für die Welt organisiert Krankenschwestern für die Pflege, und junge Freiwillige vertreiben die Einsamkeit der alten Leute.


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden